Rolex Sky-Dweller

Zur Baselworld 2017 hat Rolex zwei neue Varianten der Sky-Dweller vorgestellt

Rolex Sky-Dweller Neuheiten 2017

Erst im Jahr 2012 hat Rolex seinen Himmelsbewohner, die Oyster Perpetual Sky-Dweller auf den Markt gebracht. Seit der Baselworld 2017 gibt es die raffinierte Rolex für Weltreisende nun auch im sportlich-eleganten Rolesor-Gewand.

Die neue Sky-Dweller in Rolesor gelb, Referenz 326933

Und in Rolesor weiß, Referenz 326934

Bei der Sky-Dweller 2017 “Rolesor gelb” sind Lünette, Aufzugskrone und Mittelelemente des Armbands in 18 Karat Gelbgold gefertigt. Das Mittelteil und die Außenelemente bestehen aus Edelstahl 904L. Bei der “Rolesor weiß” Variante ist die Lünette in 18 Karat Weißgold gefertigt, Aufzugskrone, Mittelteil und Armband hingegen bestehen aus Edelstahl 904L. Die markante Kombination aus Edelstahl und Gold ist übrigens schon äußerst lange unverwechselbares Markenzeichen von Rolex.

Den Namen Rolesor hat sich Rolex bereits 1933 schützen lassen

Veränderungen wurden am Zifferblatt der Sky-Dweller durchgeführt, sie ist jetzt mit rechteckigen Stundenmarkern und verlängerten Zeigern ausgestattet, deren Ablesbarkeit dank der lange nachleuchtenden Chromalight-Anzeige noch verbessert ist. Rolex selbst bezeichnet seine außergewöhnlich konzipierte Uhr für Reisende als “Konzentrat an Innovationen”, das technische Raffinesse und Bedienkomfort perfekt miteinander vereint. Von genialer Einfachheit ist Anzeige und Ablesbarkeit, sowie die Bedienung der Zeitzonen-Funktion der Sky-Dweller.

Durch die verbesserte Ablesbarkeit soll Reisenden die Orientierung in anderen Zeitzonen noch leichter fallen

Dabei wird die Lokalzeit über die Zeiger in der Mitte des Zifferblatts angezeigt und gleichzeitig ist die Referenzzeit mittels der 24-Stunden-Anzeige der exzentrisch positionierten, drehbaren Zahlenscheibe ablesbar. Die zwölf Sichtfenster am Außenrand des Zifferblatts sind die Monatsanzeige des raffinierten Jahreskalenders, der nach dem astronomischen Phänomen “Saros” benannt ist und nur einmal im Jahr, beim Wechsel von Februar zu März, einer Datumskorrektur bedarf. Die jeweils einzustellende Funktion kann hierbei durch einfaches Drehen der Ring Command-Lünette gewählt werden.

Live-Bild von der Baselworld 2017: die Rolex Sky-Dweller in Edelstahl-Gelbgold mit champagnerfarbenem Zifferblatt

Im 42 Millimeter Oyster Gehäuse der Sky-Dweller 2017,  mit einer garantierten Wasserdichtheit bis 100 Meter Tiefe, arbeitet auch weiterhin das automatische Rolex Manufakturkaliber 9001, das die Sky-Dweller (wie alle Armbanduhren von Rolex) als “Chronometer der Superlative” zertifiziert.

Mehr Informationen zum Kaliber 9001 und anderen Rolex-Werken finden Sie hier!

Das Rolex Manufakturwerk 9001 gehört zu den komplexesten Uhrwerken, die je von Rolex entwickelt wurden

Der Preis der Sky-Dweller liegt mittlerweile für die Variante in Rolesor weiß bei 13.250 Euro, womit er seit der Baselworld um 200,- Euro gestiegen ist. In Rolesor gelb kostet sie 15.750 Euro, statt der anfänglichen 15.600 Euro.

Hier weitere Live-Bilder von der Baselworld 2017:

In Edelstahl-Weißgold mit blauem Zifferblatt

Und so sieht sie am Handgelenk aus!

Hier die Edelstahl-Gelbgold-Variante mit champagnerfarbenem Zifferblatt

 

Sehen sie hier das offizielle Rolex Video der Oyster-Perpetual-Sky-Dweller 2017:

 

Fortlaufend aktualisierter Artikel, ursprünglich online gestellt im April 2017.


Auch interessant...