Rolex Sea-Dweller

Inspirierende Leistungen- das verbindet Rolex mit der Academy of Motion Picture Arts and Sciences

Rolex sponsert 89. Oscar-Verleihung

Seit 1929 werden die Oscars verliehen, mit denen die größten Talente in der Welt des Films ausgezeichnet werden. Bereits im vergangenen Jahr hat Rolex den sogenannten Green Room der Academy Awards finanziert, den absoluten VIP-Bereich der Veranstaltung. Als Sponsor der 89. Oscar-Verleihungen unterstützt Rolex in diesem Jahr nun erneut diejenigen, die Maßstäbe in der Filmindustrie und in der Kunst des Geschichtenerzählens setzen.

rolex-klein

Seit Jahrzenten sind die Uhren des schweizer Unternehmens Ikonen der Leinwand. Als James Bond 1962 mit “Dr. No” die Bühne betritt, tut er dies nicht ohne seine Rolex Submariner.

James-Bond-jagt-Dr-No

Sean Connery alias James Bond in “Dr. No”

Mehr als ein halbes Jahrhundert später, ist es ebenfalls die Rolex Submariner, die einen Großen des Films inspiriert. James Cameron, einer der erfolgreichsten Regisseure der heutigen Zeit, wurde für seinen Film “Titanic” mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnet. Als Abenteurer und Forscher hat James Cameron im Jahr 2012 seine wohl extremste Expedition gestartet- in die Tiefen des Marianengrabens. An einem Greifarm seines Spezialtauchboots befestigt, tauchte die Rolex Deepsea Challenge, die wohl extremste aller Taucheruhren, zusammen mit dem Filmemacher auf eine Tiefe von 10.898 Meter.

ROLEX DEEPSEA CHALLENGE

Rolex: Deepsea Challenge, Edelstahl, Boden aus Titan, 51,4 Millimeter, unverkäufliche Spezialuhr

In diesem Video spricht James Cameron über sein aussergewöhnliches Schaffen- und die besondere Beziehung zu seiner Lieblingsuhr:


Auch interessant...