Rolex GMT-Master 2 "Batman"
Rolex GMT Master

Für die GMT-Master 2 mit blau-schwarzer Lünette kam nur ein Pate in Frage

Rolex Batman

Ob Gothams schwer reicher und furchtloser Wohltäter Bruce Wayne eine Rolex GMT-Master in seiner Sammlung hätte, weiß man nicht. Macht aber nichts! Wie auch immer der von Gut geliebte und von Böse gefürchtete Superheld Batman die Zeit abliest, Uhrenliebhaber der ganzen Welt wissen was gemeint ist, wenn sein Name im Zusammenhang mit Rolex fällt.

Rolex GMT-Master 2, 116710BLNR

Das ist sie! Die Referenz 116710BLNR, in Edelstahl mit blau-schwarzer Lünette: Batman

Verantwortlich für den Spitznamen ist die zweifarbige Drehlünette des Modells. Es liegt zwar schon länger zurück, aber Blau war mal eine der dominierenden Farben des Fledermaus-Helden. Und Schwarz natürlich sowieso, schließlich ist er Schattengestalt, oder besser gesagt „The Dark Knight“! Für die GMT-Master sind zweifarbige Lünetten nichts Neues, schon das erste Modell war hiervon gekennzeichnet. Damals noch aus dem Kunststoff Bakelit produziert, war der Drehring der 1954 vorgestellten „Ur“-GMT-Master rot und blau. Zufälligerweise auch die Farben des beliebten amerikanischen Softdrinks „Pepsi“, was sich als Spitzname ebenfalls durchsetzen konnte und Sammler-Herzen aufgrund der langen Historie sogar noch höher schlagen lässt.

First GMT-Master 2, 1955

Die GMT-Master von 1954, mit „Pepsi“-Lünette

Mehr zur Geschichte der GMT-Master finden Sie hier!

Was genau sich hinter der Farbwahl verbürgt, dazu existieren diverse Geschichten: den Unterschied zwischen Tag und Nacht zu symbolisieren, ist eine recht eingängige Erklärung, ist die Spezialität der Uhr doch die Anzeige unterschiedlicher Zeitzonen. Die Farben der großen amerikanischen Fluggesellschaft „PanAm“ hätten Pate gestanden, wird auch gerne angeführt. Aber wie dem auch sei, eine markante Trennung von Tages- und Nachtzeit liegt als maßgebliches Kriterium auf der Hand. Je nach materialabhängiger Farbvariante, zeigt sich der Unterschied übrigens noch in einem weiteren Detail: der zusätzliche Stundenzeiger des Modells war über lange Zeit grundsätzlich in Rot gehalten, die GMT-Master 2 „Batman“ trägt ihn nun aber in Blau. Darüber hinaus gibt es ihn mittlerweile auch in Grün und Gold, während Rolex die Drehlünetten aktuell in Schwarz, Blau-Schwarz und Blau-Rot anbietet.

Rolex GMT-Master 2, 116719BLRO

Die blau-rote Lünette wird momentan nur für die Weißgold-Variante angeboten

Von den neuen Farben mal abgesehen, brachte die GMT-Master 2 „Batman“ bei ihrer Präsentation im Jahr 2013 allerdings eine andere große Besonderheit mit sich: erstmals war es Rolex gelungen, seine noch junge und höchst innovative Keramiklünette aus einem Stück Cerachrom zweifarbig zu fertigen. Ein Jahr später wurde das neue Verfahren dann auch auf die traditionsreiche „Rot-Blaue“ angewendet.

Rolex Cerachrom bezel GMT-Master 2

Die modernen Keramik-Lünetten der GMT-Master sind extrem widerstandsfähig

Und überhaupt…

irgendwie liegt ihr auch etwas superheldenhaftes im Blut! Sie ist kraftvoll, unzweifelhaft, aber entspannt und zurückhaltend zugleich. Elegantes Tuch, oder sportlich praktische Einsatzkleidung, ihr steht quasi alles. Sie ist schön, aber das ist ihr egal. Ob es in die Luft geht, oder tief unter die Wasseroberfläche… konzipiert als Flieger-Uhr und ausgestattet mit den leistungsfähigsten Komponenten, rund um ihr robustes Oster-Gehäuse, ist sie allen anstürmenden Elementen zum Trotz Fels in der Brandung.

Lust auf mehr Rolex Superhelden? Hier kommt Hulk!

In diesem Video wird die GMT-Master 2 „Batman“ ausführlich gezeigt:


Batman: Der Dunkle Prinz: Bd. 1 (von 2)
  • Enrico Marini
  • Herausgeber: Panini
  • Auflage Nr. 1 (29.01.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 76 Seiten

Auch interessant...