Rolex Daytona

Jetzt gibt es den Cosmograph Daytona auch in auffälligen Gold-Varianten

Rolex Cosmograph Daytona Neuheiten 2017

Drei neue Versionen der Oyster Perpetual Cosmograph Daytona hat Rolex zur Baselworld 2017 präsentiert, alle drei in Gold. Das 2016-er Modell, mit der charakteristischen Cerachrom-Monoblock-Tachymeterlünette aus schwarzer Keramik, gibt es jetzt in 18 Karat Gelb-, Weiß- oder Everose-Gold.

Die neue Rolex Daytona in 18 Karat Gelbgold, Ref. 116518 LN

Im Trio auf der Baselworld 2017

Ohne Zweifel ist das Edelstahl-Gewand die Variante, die den Cosmograph Daytona seinem Ursprung am nächsten sein lässt. Denn schließlich wurde die Uhr 1963 als Zeitmessinstrument für Rennfahrer auf den Markt gebracht, denen sie ermöglichte, mithilfe der markanten Tachymeterskala auf ihrer Lünette Durchschnittsgeschwindigkeiten für bestimmte Distanzen zu messen. So ist die neue, schwarze Lünette auch ein Verweis auf ein Modell aus dem Jahr 1965, das mit einer schwarzen Plexiglasscheibe ausgestattet war.

Die moderne Cerachrom-Tachymeterlünette der Daytona

Lesen Sie hier unseren umfassenden “all about-Artikel” über den Cosmograph Daytona!

Das neue Erscheinungsbild der Daytona, mit der extravaganten Kombination von Gold-Gehäuse, Totalisatoren, Lünette und schwarzem Oysterflex-Band machen die Uhr unübersehbar. Oder wie Rolex sagt: Eine Verbindung von Spitzentechnologie mit sportlich-eleganter Ästhetik. Erstmals kommt das mit Metallfederblättern verstärkte Elastomerband mit der 5-mm-Easylink-Verlängerung bei der Cosmograph Daytona zum Einsatz.

Das Oysterflex-Band mit Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe in 18 Karat Gelbgold

So bekommt der sportliche Charakter der Daytona nach über 50 Arbeitsjahren eine neue Dimension

Ansonsten liegt die Daytona 2017 nahe bei ihrem Vorgänger: ihr bis 100 Meter Tiefe garantiert wasserdichtes Oyster Gehäuse hat unverändert 40mm Durchmesser und in ihrem Innern arbeitet das zuverlässige Rolex-Chronographenwerk Kaliber 4130.

Über verschraubbare Drücker wird die Chronographenfunktion der Daytona aktiviert

Das von Rolex entwickelte Kaliber 4130 verfügt über eine Gangreserve von circa 72 Stunden

Ausführlichere Informationen zum Kaliber 4130 und anderen Rolex-Werken finden Sie hier!

Natürlich ist der Cosmograph Daytona, wie alle Rolex-Uhren, als „Chronometer der Superlative“ zertifiziert. Dieser 2015 von Rolex neu definierte Präzisionsstandard bescheinigt dem Modell außergewöhnliche Leistungen hinsichtlich seiner Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz.

Der Preis für die Gelbgold-Variante der Daytona 2017 betrug bei ihrer Vorstellung 25.000 Euro, mittlerweile sind es 25.400 Euro. In Weiß- und Everose-Gold kostet sie 26.600 Euro (26.150 Euro bei Einführung).

Hier weitere Bilder von der Baselworld 2017:

Wristshot der Daytona in Gelbgold

 

So sieht sie in Everose-Gold am Handgelenk aus

 

Der Cosmograph Daytona in Weißgold

 

Das offizielle Video der Rolex Daytona können Sie hier sehen:

 

Fortlaufend aktualisierter Artikel, ursprünglich online gestellt im März 2017.

 


Auch interessant...