About Rolex

Einige Modelle eignen sich dabei besonders als Geldanlage

Rolex-Käufer können mit Wertsteigerung rechnen

Der primäre Grund für den Kauf einer Rolex muss ja keineswegs finanzieller Natur sein, die Lust auf eine gute Uhr ist mehr als ausreichend. Das dem guten Stück dann mit größter Wahrscheinlichkeit über die Zeit auch noch eine Wertsteigerung bestimmt ist, bereitet aber doch zusätzliche Freude.

Rolex Chronometer

Das Rolex-Chronometersiegel steht in jeder Hinsicht für Wertigkeit (Foto: Marcus Krüger)

Wer beispielsweise Mitte der 90er-Jahre einen der großen Rolex Klassiker, die Oster Perpetual Submariner Date erworben hat, der hat nur rund ein Viertel ihres aktuellen Verkaufspreises gezahlt. Der liegt momentan bei 7.750 €, im Jahr 1994 waren es noch knapp 2.200 €. Natürlich entspricht der aktuelle Neupreis nicht unbedingt dem Wiederverkaufswert, es sind durchaus unterschiedliche Szenarien denkbar. Weist die Uhr wegen starker Beanspruchung entsprechende Spuren oder gar Schäden auf… nun ja, sicher ist ja bekanntermaßen nichts. Hätte man aber zum Beispiel vor zehn Jahren eine Submariner mit Datumsanzeige in Edelstahl zum damaligen Preis von 4.400 € gekauft und normal-pfleglich behandelt, könnte man diese aktuell für um die 6.000 € verkaufen.

Rolex Submariner 116610

Die aktuelle Submariner Date, Ref. 116610LN. Mitte der 50er-Jahre kostete sie (noch ohne Datum) ca. 150 US-Dollar…

Mehr über die legendäre Taucheruhr von Rolex erfahren Sie hier!

Bei welchen Modellen ist die größte Wertsteigerung zu erwarten?

Natürlich sind es vor allem die bekanntesten Modelle wie Submariner und Cosmograph Daytona, die als Wertanlage sinnvoll erscheinen. Dabei stechen übrigens nicht die pompösen Edelmetall-/Diamant-Versionen hervor, sondern die klassischen Edelstahl-Modelle. Dient er auch kaum als allgemeines Beispiel, so ist der Fall der aktuell teuersten Uhr der Welt doch zu spektakulär, um ihn hier nicht zu erwähnen. Eine Rolex Daytona in Edelstahl von 1968 wurde jüngst für rund 17,8 Millionen US-Dollar versteigert. Entscheidend war hier allerdings die Tatsache, dass das begehrte Sammlerstück aus dem Privatbesitz des berühmten Schauspielers und Rennfahrers Paul Newman stammt.

Hier weitere Infos zu der Rekord-Uhr!

Rolex Daytona Paul Newman Phillips Auction

Die Nachricht zur spektakulären Versteigerung auf der Web-Seite des Auktionshauses Phillips

Außerordentliche Wertzuwächse sind aber grundsätzlich eher im Bereich älterer Sammler-Uhren zu finden und das ist ein Thema für sich. Nicht zuletzt, da hier Details über Top oder Flop entscheiden können, die für den Laien mitunter kaum ersichtlich sind. Es geht viel mehr um die „ganz normalen“, aktuell von Rolex angebotenen Modelle. Submariner, Sea-Dweller, GMT-Master II, oder Cosmograph Daytona, sie alle verbindet eins: steigende Preise. Und die korrigiert Rolex regelmäßig (nach oben). Hinzu kommt ihre Beliebtheit, regelmäßig übersteigt die Nachfrage das von Rolex genauestens kontrollierte Angebot. Und so kann es passieren, dass sich beispielsweise ein neues Daytona-Modell direkt nach Kauf für einen deutlich höheren Preis wieder veräußern lässt. Sofern man denn zu den Glücklichen gehört, die eine bekommen haben… mitunter sind nämlich sogar die Plätze auf den Wartelisten rar.

Rolex Deepsea D Blue, Sea-Dweller, Daytona

Deepsea D-Blue, Sea-Dweller und Cosmograph Daytona stehen für Wertsteigerung (Foto: Marcus Krüger)

Lesen Sie auch den Original-Artikel mit interessanten Kauftipps von Rolex-Experte Jens Koch auf unserem Schwester-Portal watchtime.net!


Der Weg zur finanziellen Freiheit: Die erste...
  • Bodo Schäfer
  • Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft
  • Taschenbuch: 320 Seiten

 


Auch interessant...