About Rolex

Bisher gibt es nur Spekulationen über die Neuheiten von Rolex

Neue Rolex-Modelle auf der Baselworld 2017?

Die Baselworld steht bevor, vom 23.-30. März 2017 werden hier die wichtigsten Neuerungen der Uhrenwelt vorgestellt- auch von Rolex? Davon ist auszugehen… aber Rolex hält sich traditionell bedeckt. Die Genfer Manufaktur hat die Präsentation ihrer neuen Modelle für den 22. März angekündigt. Spekulationen über die Rolex-Modelle 2017 leiten sich vom Schema ab, welchem die Manufaktur in der Vergangenheit häufig gefolgt ist. Modelle kommen zuerst in Gold auf den Markt und werden im darauf folgenden Jahr in Bicolor und dann erst in Stahl vorgestellt. Stehen Jubiläen von Modellen an, kann mit Sondermodellen gerechnet werden. Hier ein paar Spekulationen zu möglichen Rolex-Neuheiten für 2017 (teilweise als Bildmontage):

#1: Yacht-Master mit Keramiklünette und Kautschukband in Stahl

Kommt 2017 die Rolex Yacht-Master in Stahl, mit Keramiklünette und Kautschukband?

2015 stellte Rolex die Yacht-Master 40 in Rotgold mit Keramiklünette und Kautschukband vor- dieses Jahr feiert die Yacht-Master ihren 25. Geburtstag. Ein Stahlgehäuse würde gut in die Linie passen, wohingegen Bicolor nicht mit der schwarzen Lünette funktionierte. Die attraktive neue Stahlversion würde evtl. die schleppenden Verkäufe dieses Modells in Gang bringen. Alleinstellungsmerkmal der Stahl-Yacht-Master war bisher allerdings die Kombination Stahl mit Platinlünette (Rolex Rolesium). Vielleicht wird die Kollektion also um dieses neue Modell erweitert.

#2: Sea-Dweller Jubiläumsmodell

Eine mögliche Rolex-Neuheit 2017 wäre ein Sea-Dweller 4000 Jubiläumsmodell mit roten Schriftzügen

Bei der Rolex Sea-Dweller steht 2017 sogar der 50. Geburtstag an- mit einem Jubiläumsmodell kann also fast sicher gerechnet werden. Über Neuheiten bei der legendären Taucheruhr mit Heliumventil wird bereits viel spekuliert: evtl. ein vergrößertes 42 oder 43 Millimeter- Gehäuse? Rote Schriftzüge wie beim Urmodell? Oder vielleicht ein Sondermodell mit grünem Zifferblatt und/oder grüner Lünette?

#3: Datejust 41 in Stahl

Die Datejust II gibt es bereits in Stahl, ist vermutlich aber ein Auslaufmodell

2016 hat Rolex die Datejust 41 in Edelstahl-Gelbgold und Edelstahl-Roségold vorgestellt. Nach dem genannten Schema, zuerst Edelmetallversionen, dann Bicolor- und erst zuletzt Stahlvarianten vorzustellen, ist die Datejust 41 ganz in Stahl für 2017 gut vorstellbar. Die Datejust II gibt es zwar bereits in Stahl, aber wie die Day-Date II wird sie wohl ein Auslaufmodell werden. Die Datejust 41, mit neuem Werk und eleganterem Gehäuse, in Stahl und evtl. auch neuen Zifferblattversionen, könnte gut unter den Rolex-Neuheiten 2017 sein!

War´s das, an möglichen Rolex-Neuheiten?

Die GMT-Master II in Stahl mit schwarz-roter “Coke”-Lünette wäre mit Sicherheit eine begehrte Neuheit

Natürlich nicht, weitere Möglichkeiten werden heiß diskutiert: Eine Explorer II mit Keramiklünette, eine Day-Date mit Jahreskalender, eine „Coke“-GMT-Master II in Stahl mit schwarz-roter Lünette. Letztere wäre ein gleichsam willkommenes wie begehrenswertes Modell- denn bisher gibt es die attraktive „Pepsi“-GMT-Master II nur in teurem Weißgold.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf watchtime.net erschienen.


Auch interessant...