Rolex Milgauss 116400GV, black
About Rolex

Einige Modelle eignen sich für den Einstieg in die Welt von Rolex

8 erschwingliche Rolex-Uhren

Rolex steht für Qualität – aber auch für “entsprechende Preise”… Tatsache ist, viele Modelle der Schweizer Manufaktur übersteigen das Budget der meisten Uhrenkäufer. Viele, aber nicht unbedingt alle. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen sechs günstige Rolex-Modelle vor, die zwar nicht so bekannt sind wie Sea-Dweller, GMT-Master oder Cosmograph Daytona, dafür aber höchste Qualität zu einem deutlich erschwinglicherem Preis bieten.


Rolex Air-King

Die Air-King ist eine Hommage an die Luftfahrt und die gemeinsame Geschichte von Rolex und der Welt der Fliegerei. Dabei polarisiert der „König der Lüfte“ seit langem unter Rolex-Fans. Den einen ist sie zu einfach, den anderen gefällt die „Schlichtheit“ der Air-King, die sie ja auch nicht zuletzt zu einem der erschwinglicheren Einstiegsmodelle macht. Sie kommt seit 2016 im dezenten 40-mm-Edelstahl-Gehäuse mit schwarzem Zifferblatt und vergrößerten Ziffern bei 3, 6 und 9 Uhr daher und zeigt den „Air-King“-Schriftzug, der in den 1950er-Jahren speziell für dieses Modell kreiert wurde.

Rolex Air-King 116900

Rolex Air-King, Ref. 116900, Preis: 5.700 Euro

Ausgestattet mit dem Kaliber 3131, bietet ein interner Schirm dem Automatikwerk magnetischen Schutz. Die als Chronometer der Superlative zertifizierte Air-King bietet garantierte Wasserdichtheit bis zu einer Tiefe von 100 Metern.

Hier lesen Sie alles über die Fliegeruhr von Rolex!

Der Preis der Rolex Oyster Perpetual Air-King beträgt 5.700 Euro.

Gebrauchtmarkt: bei den bekannten Online Plattformen wie ebay und Chrono24 findet man ältere Modelle der Air-King regelmäßig bereits ab ca. 1.000,- Euro. Für gewöhnlich liegen die Angebote zwischen 2.000,- und 8.000,- Euro.


Rolex Oyster Perpetual

Die Oyster Perpetual, die Quintessenz der Oyster, mit legendärem Design und präziser, zuverlässiger Funktionalität, ist in ihren einfachsten Ausführungen sogar noch erschwinglicher. Ihr Gehäuse ist aus einem massivem Edelstahlblock gefertigt und dank der verschraubbaren Twinlock-Krone, die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattet ist, bis 10 Bar druckfest.

Rolex Oyster Perpetual 39, 114300C

Die Rolex Oyster Perpetual 39, Ref. 114300, blaues Zifferblatt, Preis: 5.250

Rolex bietet das Modell in den Größen 26, 31, 34, 36 und 39 Millimeter an. Je nach Gehäusegröße kommen drei unterschiedliche Automatik-Kaliber zum Einsatz: In der 26-und 31-Millimeter-Variante arbeitet das Rolex Kaliber 2231, in der 34-und 36-Millimeter-Variante das Kaliber 3130 und in der Oyster Perpetual 39 das Kaliber 3132. Alle Modelle verfügen über das COSC-Chronometerzertifikat.

Rolex Oyster Perpetual 26, 176200A

Die Oyster Perpetual 26, Ref. 176200, mit olivgrünem Zifferblatt, Preis: 4.500 Euro

Die kleinste und günstigste 26-Millimeter-Variante der Rolex Oyster Perpetual kostet 4.500 Euro, der Preis für die Oyster Perpetual 39 liegt bei 5.250 Euro.

Gebrauchtmarkt Oyster Perpetual 39: zwischen 3.500,- und 5.000,- Euro.


Rolex Explorer

Die Rolex Explorer ist die Uhr der Abenteurer und Entdecker. Schon früh wurde sie durch ihren prominenten Träger, den Everest-Erstbesteiger Sir Edmund Hillary zur Kultuhr. Seit 2010 präsentiert sich die Explorer im leicht vergrößerten 39 mm-Gehäuse.

Rolex Explorer 214270

Die Oyster Perpetual Explorer, Ref. 214270, Preis: 6.000 Euro

Ihr schlichtes Zifferblatt mit starkem Kontrast und ihre Chromalight-Zeiger sorgen auch im Dunkeln und bei schlechter Sicht für hervorragende Ablesbarkeit. Für die zuverlässige Präzision der COSC-zertifizierten und 10 Bar wasserdichten Explorer sorgt das Rolex Automatik-Kaliber 3132.

Rolex Explorer, dark

Die Chromalight-Leuchtmasse der Rolex Explorer sorgt für starkes Nachtleuchten

Die Rolex Oyster Perpetual Explorer kostet 6.000 Euro.

Gebrauchtmarkt: zwischen 3.000,- und 18.000,- Euro.


Rolex Datejust 41

Rolex nennt die Datejust mit Blick auf ihre zeitlose Ästhetik und ihre Funktionalität den Archetyp der modernen Armbanduhr. Bei ihrer Einführung im Jahre 1945 war sie die erste automatische und wasserdichte Armbanduhr mit Chronometerfunktion, die in einem Sichtfenster auf der 3-Uhr-Position des Zifferblattes das Datum angab – daher ihr Name.

Rolex Datejust 41, 126300

Die Rolex Datejust 41, Ref. 126300, Preis: 6.800 Euro

Seit 2009 gibt es die Datejust im 41 mm-Gehäuse. Angetrieben wird sie vom modernen Rolex Automatik-Kaliber 3235, dass mit einer Gangreserve von circa 70 Stunden aufwartet. Selbstverständlich ist sie als „Chronometer der Superlative“ zertifiziert und bietet die Oyster-typische Wasserdichtheit.

Rolex Kaliber 3235

Das Rolex Kaliber 3235 besticht durch Bestwerte was Präzision und Zuverlässigkeit angeht

Detaillierte Informationen zum Kaliber 3235 und den anderen Rolex-Werken finden Sie hier!

Die Rolex Oyster Perpetual Datejust 41 wird in unterschiedlichen Versionen angeboten. Möchte man Gold und ein mit Diamanten besetztes Zifferblatt, liegt man bei ca. 13.000 Euro. Das oben vorgestellte Modell in Edelstahl ist aber “schon” für 6.800 Euro zu haben.

Gebrauchtmarkt: zwischen 4.500,- und 6.500,- Euro.


Rolex Lady-Datejust 28

Ebenfalls erschwinglich und ganz sicher die richtige Wahl für die Dame ist die Lady-Datejust 28. Nun gehört sie zu den Modellen, für die Rolex nahezu endlose Kombinationsmöglichkeiten bei Materialien und Design anbietet. Entsprechend variabel ist hier auch die Preislage, in Platin und mit jede Menge Diamanten sind die 50.000 € schnell überschritten… Aber es geht auch anders!

Rolex Lady-Datejust 28, 279174

In Edelstahl, mit Jubilé-Band und geriffelter Weißgold Lünette kostet sie 6.900,-

Mit Oyster-Band sind es in diesem klassischen weißen Rolesor-Gewand noch 100,- weniger, womit sie preislich gleichauf mit der Edelstahl-Version der Datejust 41 mit bombierter Lünette liegt. Aber auch die Lady-Datejust 28 gibt es in dieser Variante, also komplett in Edelstahl, und da kostet sie 5.800,-.

Rolex Lady-Datejust 28, 279160

Die Referenz 279160, in Edelstahl und mit bombierter Lünette, ist mit 5.800 Euro die günstigste Wahl

Sehen Sie auch, welche Neuheiten der Datejust-Linie Rolex auf der Baselworld 2017 präsentiert hat!

Gebrauchtmarkt: je nach Material zwischen 4.500,- und 40.000,- Euro.


Rolex Submariner „No Date“

Die Rolex Submariner ist eine Legende! Sie ist die Taucheruhr schlechthin und eine der bekanntesten und meistverkauften Uhren weltweit.  Die 1953 eingeführte Submariner wird aktuell in zwei Varianten angeboten, mit und ohne Datumsanzeige. Die Rolex Submariner in ihrer “reinsten Form”, ohne Datum, wie das Urmodell, ist auch die preisgünstigste.

Rolex Submariner 114060

Rolex Submariner, Ref. 114060, Preis 6.900 Euro

Eine ganze Reihe von Merkmalen machen die Submariner zur perfekten Taucheruhr: ihr robustes Gehäuse und ihre hohe, garantierte Wasserdichtheit bis zu einer Tiefe von 300 Metern. Die hervorragende Ablesbarkeit von Zeigern, Zifferblatt und Drehlünette- von enormer Bedeutung, um auch bei schlechten Sichtverhältnissen sicher die Tauchzeit ablesen zu können. Für höchste Präzision sorgt das chronometerzertifizierte Automatik-Kaliber 3130. Ein weiterer Clou der Submariner ist das massive Oyster-Band mit Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe und Glidelock-Verlängerungssystem, womit sich die Uhr schnell und genau an unterschiedlich dicke Tauchanzüge anpassen lässt.

Rolex Oysterlock Glidelock

Die schnelle Einstellbarkeit des Oyster-Bandes ist in der Tauch-Praxis von hohem Wert

Der Preis der Rolex Oyster Perpetual Submariner beträgt 6.900 Euro.

Hier geht’s zur großen Submariner-Preisliste!

Gebrauchtmarkt: zwischen 4.000,- und 100.000,- Euro.


Rolex Milgauss

Die Rolex Milgauss wurde 1956 für Ingenieure und Techniker entwickelt, um auch bei starken magnetischen Störeinflüssen noch reibungslos zu funktionieren. Ein Schutzschirm im Innern des Oyster-Gehäuses sorgt dafür, dass die Milgauss den Auswirkungen eines Magnetfeldes bis 1000 Gauß (0,1 Tesla oder 80.000 A/m) standhält, ohne an Funktionsfähigkeit und Präzision zu verlieren. Daher ihr Name, eine Kombination aus dem französischen Wort Tausend, mille, und der Maßeinheit für die Stärke von Magnetfeldern, Gauß.

Rolex Milgauss 116400GV, blue

Die Rolex Milgauss Ref. 116400GV, mit z-blauem Zifferblatt, Preis: 7.550 Euro

Die aktuelle Version der Milgauss trägt den Sekundenzeiger in Form eines Blitzes, wie schon ihr Vorfahre von 1956. Auffallende Neuerungen sind das exklusiv für die Milgauss entwickelte grüne Saphirglas und das “elektrisierende” z-blaue Zifferblatt. Mit schwarzem Zifferblatt wird sie ebenfalls angeboten.

Rolex Milgauss 116400GV, black

Mit schwarzem Zifferblatt kommt der Kontrast zu den orangen Anzeigen besonders zur Geltung

Das 40 mm Oyster-Edelstahlgehäuse der Milgauss ist bis 100 Meter Tiefe wasserdicht. Ihr Manufakturwerk 3131 mit Automatikaufzug ist als C.O.S.C.-Chronometer zertifiziert und ihre Chromalight-Zeiger und -Indices sorgen für eine sehr gute Ablesbarkeit, auch im Dunkeln.

Alles über die Rolex Milgauss können Sie hier lesen!

Kostenpunkt der Oyster Perpetual Milgauss: 7.550 Euro.

Gebrauchtmarkt: zwischen 4.000,- und 25.000,- Euro.


Rolex Cellini Time

Nun gut, mit ihrem aktuellen Preis von 14.050 Euro fällt die Cellini Time vielleicht doch etwas aus dem Rahmen des Artikels… aber wir wollen die elegante Cellini-Kollektion nicht gänzlich ausschließen. Und da ist sie nun mal die erschwinglichste Vertreterin. Und schließlich kommt sie in 18 Karat Gold daher.

Rolex Cellini Time 50505

Die Rolex Cellini Time, Ref. 50505, Everose-Gold, Preis: 14.050 Euro

Der Preis der Rolex Cellini Time beträgt 14.050 Euro

Gebrauchtmarkt: zwischen 8.500,- und 12.000,- Euro.


Sehen Sie hier die komplette Preis-Übersicht der aktuellen Rolex-Modelle!


Fortlaufend aktualisierter Artikel, ursprünglich online gestellt im Februar 2015.


Denke nach und werde reich. Die...
  • Napoleon Hill
  • Herausgeber: Ariston
  • Auflage Nr. 0 (12.08.2005)
  • Taschenbuch: 112 Seiten

Auch interessant...